Interkulturelles Netz
Altenhilfe
INA
Herzlich willkommen bei ina, dem
Interkulturellen Netz Altenhilfe
Zu Zeiten des Wirtschaftswunders, in den 50-er und 60-er Jahren, waren in Deutschland Arbeitskräfte knapp und so wurden viele Menschen aus den südlichen Ländern Europas, insbesondere der Türkei nach Deutschland geholt. Sie sind nach Deutschland gekommen, um für eine begrenzte Zeit Geld zu verdienen, und sie haben ihre Kinder jahrelang mit dem Satz konfrontiert "Nächstes Jahr gehen wir wieder zurück!"
Jetzt stellen sie fest, dass sie in Deutschland alt geworden sind - damit haben Bürger mit Einwanderungsgeschichte ursprünglich nicht gerechnet und sich folglich auch nicht auseinandergesetzt. Angebote der Altenhilfe kennen sie kaum und nehmen sie deshalb nicht in Anspruch.
Umgekehrt sind in der Altenhilfe die Kenntnisse über die Lebenslagen und die Kultur der Einwanderer nur unzureichend verbreitet. Integration - und zwar im hohen Lebensalter - bekommt einen neuen Stellenwert und ein neues Gewicht.

Das Interkulturelle Netzwerk Altenhilfe ina in Augsburg möchte auf den folgenden Seiten über dieses Thema informieren und auf Hilfsangebote aufmerksam machen. Des Weiteren möchte das Interkulturelle Netz Altenhilfe einen Einblick in die türkische Kultur und in die damit verbundenen Wertvorstellungen ermöglichen, denn solch ein Einblick bleibt auch dem Pflegepersonal in der Regel verwehrt. Ziel des Portals ist es, hilfesuchende Bürger mit Einwanderungsgeschichte bei dem Thema Altenhilfe/ Altenpflege zu unterstützen und zugleich interessierte Bürger und Fachleute aus dem Bereich Altenhilfe mit den Anforderungen einer kultursensiblen Pflege vertraut zu machen.
Neuigkeiten
Veranstaltungen
60-jährige Jubiläum in 2021 zum Anwerbeabkommen zwischen Deutschland und der Türkei
Am 30. Oktober 1961 schlossen Deutschland und die Türkei ein Anwerbeabkommen um den Bedarf an „Gastarbeiter*innen“ gerecht zu werden. Das 60-jährige Jubiläum in 2021 ist ein Anlass den Einsatz und das Engagement der „Gastarbeiter*innen“ und der Folgegenerationen zu würdigen. Das Angebot
Digitalisierung schreitet voran – neue Herausforderungen, neue Wege!
Trotz der Kontaktbeschränkungen im Rahmen der Corona Pandemie hat das ina Sorgenetzwerk sich weiterhin sehr fürsorglich mit Telefonanrufen, Einkäufen, und Fensterbesuchen für die Senioren*Innen eingebracht. Dies hat wieder die Bereitschaft der Unterstützung und Fürsorge des ehrenamtlichen ina
ina wird 10 Jahre - Jubiläumsmasken
Startschuss für ina – das Interkulturellem Netzwerk Altenhilfe - war am 01.10.2010. Dieses Jahr wird 10-jähriges Jubiläum gefeiert. Die Zahl der Bürger*innen mit Migrationshintergrund in Augsburg betrug 2018 137 215. Dies entspricht 46 Prozent der Stadtbevölkerung. Für viele aus dieser