Interkulturelles Netz
Altenhilfe
INA
ina Sorgenetz - Ehrenamtlicher Helferkreis
Die Vorstellung, dass in ihrer Kultur die Familie die Versorgung im Alter und bei Pflegebedürftigkeit übernimmt, trifft nur teilweise zu. Die Kinder leben oft nicht mehr in der gleichen Stadt, auch die Frauen sind zunehmend berufstätig und sind insbesondere mit dem System Altenhilfe kaum vertraut. Angehörige sind oft überfordert und auch bei dieser Bevölkerungsgruppe gibt es alleinlebende und isolierte Senioren, die kaum noch Kontakt haben. Hinzu kommen die sprachlichen Barrieren. Selbst wenn die Senioren Deutsch als Zweitsprache zumindest in Teilen beherrscht haben, verlieren sie diese Kompetenz sowohl aufgrund der fehlenden alltäglichen Praxis wie beginnender dementieller Prozesse.

Hier setzt ina mit seinem Sorgenetzwerk an, welches nicht als isoliertes, rein innerhalb der Community tätiges Netzwerk auf privater Basis tätig ist, sondern als transparenter Bestandteil der Altenhilfe in Augsburg agiert. ina versteht sich insofern auch als Netzwerk für
Internationale Angehörigentutoren. Es geht darum, durch verschiedenste Aktivitäten und Maßnahmen für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen ein Netz an Unterstützung und Entlastung zu schaffen, das ihnen bei der Bewältigung von Alter und Pflegebedürftigkeit hilft. Die ehrenamtlichen Helfer fungieren hier auch Lotsen durch das System Altenhilfe. Das Netzwerk profitiert dabei von dem hohen kulturellen Wert, den das Alter in der türkischen Community und damit auch das Engagement für die Senioren haben.

Das Netzwerk ina übernimmt damit sowohl direkte Aufgaben in der Alltagsbegleitung und Betreuung wie auch indirekte Aufgaben der Aufklärung und Integration, um Pflegebedürftige oder von Pflegebedürftigkeit bedrohte Migranten zu integrieren und
setzt damit die Arbeit des ursprünglichen Modellprojektes fort. Die Pflegebedürftigen müssen für die in Anspruch genommenen Leistungen keinen Kostenbetrag zahlen.

Ansprechpartnerin:
Nurten Sertkaya
Tel.: 0821 / 568 81 82
ina@sic-augsburg.de
Neuigkeiten
Veranstaltungen
ina Ausflug Partnachklamm, mit anschließendem Aufenthalt am Eibsee am 29.05.2022
Nach der langen und anstrengen Corona Phase hat ina – das Interkulturelle Netz Altenhilfe einen Tagesausflug mit Ehrenamtlichen, pflegenden Angehörigen und deren Senioren am 29. Mai 2022 unternommen. „Der Ausflug tat uns allen gut. Unsere Teilnehmer*Innen sehnen sich nach Möglichkeiten in
60-jährige Jubiläum in 2021 zum Anwerbeabkommen zwischen Deutschland und der Türkei
Am 30. Oktober 1961 schlossen Deutschland und die Türkei ein Anwerbeabkommen um den Bedarf an „Gastarbeiter*innen“ gerecht zu werden. Das 60-jährige Jubiläum in 2021 ist ein Anlass den Einsatz und das Engagement der „Gastarbeiter*innen“ und der Folgegenerationen zu würdigen. Das Angebot
Digitalisierung schreitet voran – neue Herausforderungen, neue Wege!
Trotz der Kontaktbeschränkungen im Rahmen der Corona Pandemie hat das ina Sorgenetzwerk sich weiterhin sehr fürsorglich mit Telefonanrufen, Einkäufen, und Fensterbesuchen für die Senioren*Innen eingebracht. Dies hat wieder die Bereitschaft der Unterstützung und Fürsorge des ehrenamtlichen ina