Interkulturelles Netz
Altenhilfe
INA
Depression im Alter
Depressionen im Alter sind eine ernstzunehmende Krankheit, die oftmals nicht erkannt wird, sondern als „normale Erscheinung des Alterns“ abgetan wird. Tatsächlich handelt es sich hierbei um eine der häufigsten psychischen Erkrankungen im höheren Alter. Zudem erhöht sich bei älteren Menschen, v. a. bei Männern, das Suizidrisiko. Die Symptome einer Altersdepression unterscheiden sich kaum von denen in einer früheren Lebensphase.

Depression wird unterschiedlich wahrgenommen. Während sich eine Depression bei manchen Menschen durch Abgeschlagenheit und Leere beschreiben lässt, fühlen andere Personen körperliche Schmerzen, die jedoch auf psychischen Ursachen basieren. Häufig ist dieser Zusammenhang nicht bekannt, bzw. wird auch außerhalb der Familie tabuisiert.

Sprachliche Hürden und kulturelle Unterschiede im Wahrnehmen und Erleben einer Depression führen häufig dazu, dass eine Depression im Alter bei Menschen mit Einwanderungsgeschichte erst sehr spät oder gar nicht festgestellt wird. Gesundheitsleistungen werden folglich wenig genutzt. Daraus resultiert nicht selten ein Versorgungsdefizit für Migranten. Aufgrund ihrer Biografie leiden jedoch gerade Menschen mit Einwanderungsgeschichte vergleichsweise häufiger an Depressionen. Detaillierte Informationen sind im nachfolgenden download bereitgestellt.
Download pdf: Depressionen Erkennen / Christian Steber, BKH Augsburg
Neuigkeiten
Veranstaltungen
Digitalisierung schreitet voran – neue Herausforderungen, neue Wege!
Trotz der Kontaktbeschränkungen im Rahmen der Corona Pandemie hat das ina Sorgenetzwerk sich weiterhin sehr fürsorglich mit Telefonanrufen, Einkäufen, und Fensterbesuchen für die Senioren*Innen eingebracht. Dies hat wieder die Bereitschaft der Unterstützung und Fürsorge des ehrenamtlichen ina
ina wird 10 Jahre - Jubiläumsmasken
Startschuss für ina – das Interkulturellem Netzwerk Altenhilfe - war am 01.10.2010. Dieses Jahr wird 10-jähriges Jubiläum gefeiert. Die Zahl der Bürger*innen mit Migrationshintergrund in Augsburg betrug 2018 137 215. Dies entspricht 46 Prozent der Stadtbevölkerung. Für viele aus dieser
Octave übergibt handgenähte Masken für Senioren
Octave Türkische Musik Akademie in Augsburg übergibt handgenähte Masken für die Senioren an das ina Team. Auf Grundlage der Idee von Frau H. Kırım aus dem Octave Team wurden in mühsamer Arbeit mit viel Liebe, in verschiedenen Modellen Masken für Senioren genäht. Mit lieben Grüßen an die